Shiatsu

Sanfte Akupunktur und Meridianbehandlung für Ihr Haustier

Shiatsu für Tiere - Heilende Berührungen - Joelle KräuchiDer japanische Begriff Shiatsu heisst wörtlich übersetzt „Finger-Druck“. Shiatsu basiert auf der traditionellen chinesischen Erfahrungsmedizin, auf dem System der fünf Elemente und Meridiane. Die Meridiane bilden das energetische System zwischen den Organen und deren Funktionen. Sie transportieren die Lebensenergie „Qi“. Gemäss den chinesischen Gesundheitslehren entstehen körperliche Symptome durch eine Stagnation im Energiefluss. Shiatsu ist für Tiere sehr entspannend und angenehm. Die Behandlung erfolgt auf einer weichen Unterlage auf dem Boden. Aufgrund einer energetischen Befundaufnahme werden durch bestimmte sanfte Berührungen mit dem Daumen, den Händen und den Ellenbogen die Meridiane aktiviert. Die Lebensenergie wird zum Fliessen und der Organismus in sein harmonisches Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele gebracht.

Shiatsu fördert Genesungsprozesse nach Krankheit oder Unfall, dient zur Vorbeugung von Erkrankungen und unterstützt tierärztliche Behandlungen.


Beispiele für Indikationen:

  • Chronische Beschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Immunschwäche
  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien und Ekzeme
  • Durchblutungsstörungen
  • Muskelverspannungen
  • Gelenksbeschwerden
  • Sehnen- und Bänderprobleme
  • Schmerzen
  • Nervöse Beschwerden
  • Angstzustände
  • Reizbarkeit
  • Erschöpfung
  • Fehlende Körperwahrnehmung

     Ich stelle keine medizinischen Diagnosen und verabreiche keine Medikamente. Bei akuten oder schweren Erkrankungen, Verletzungen oder bei sehr schwachen Tieren ist immer ein Tierarzt hinzuzuziehen.

    Information Behandlungsort und Kosten